Kapitalmarkt

Scheitert das deutsche Geschäftsmodell?

Die deutsche Wirtschaft ist in schweres Fahrwasser geraten: Ukrainekrieg und Energiekrise haben bestehende Probleme noch verstärkt – und die Politik veranlasst, sich vor allem um aktuelle Fragen zu kümmern. Eine Inaktivität in der Standortpolitik ist aber genauso riskant.
Chart of the Week

Endlich wieder positive Realzinsen

Aktuell liegen die Inflationsraten in den meisten Industrieländern noch deutlich über den Anleiherenditen. Wie stark sich die Lage aus Anlegersicht jedoch bereits verbessert hat und wo die erwarteten Realrenditen von Staatsanleihen wieder positiv sind, zeigt eine Analyse von Shijiao You und Dr. Thomas Neukirch.
HQ Trust | Podcast Q

„Wir müssen uns auf weitere Zinssteigerungen gefasst machen“

Trotz zuletzt erfreulicher Daten von der Inflationsfront: Der Job der Notenbanken ist noch nicht vollendet. Wie Fed und EZB nun weiter vorgehen werden, analysiert Dr. Michael Heise in der aktuellen Ausgabe von Q.
Alternative Investments

Wie schädlich sind steigende Zinsen für Private Equity?

Welchen Einfluss hat das aktuelle Umfeld mit steigenden Zinsen und schwächeren Konjunkturerwartungen auf Private Equity-Investments? Benedikt Pfeuffer über die wichtigsten Werttreiber, den Einsatz von Fremdkapital – und was einen guten Manager ausmacht.
cotw_big-tech_l

Der große Big-Tech-Absturz

Im vergangenen Jahrzehnt konnten sich Anleger, die in die großen US-Big-Tech-Aktien investiert waren, über außerordentlich hohe Gewinne freuen. In den letzten 12 Monaten ist ihnen jedoch das Lachen vergangen: Die Aktien der großen US-Techkonzerne haben kräftig an Boden verloren. Wie groß die Verluste waren, zeigt ein überraschender Vergleich von Pascal Kielkopf.
cotw_zinserhoehung_l2

Zinsen hoch, Inflation runter? Von wegen!

In der Theorie funktioniert Geldpolitik ganz einfach: Ist die Inflation zu hoch, hebt die Notenbank die Zinsen an. Und das so lange, bis die Verbraucherpreise wieder gesunken sind. Dass Geldpolitik in der Praxis gar nicht so einfach ist und zunächst häufig sogar das Gegenteil des Gewünschten eintritt, zeigt eine Untersuchung von Sebastian Dörr.
cotw_midterms_l

US-Midterms: Lame Ducks sind gut für die Börse

In den USA finden die traditionellen Zwischenwahlen zur Mitte der Amtszeit des US-Präsidenten statt. Häufig verliert bei diesen Midterms die Regierungspartei, zum Teil wird der Präsident sogar zur handlungsunfähigen „lahmen Ente“, da ihm Mehrheiten verloren gehen. Aber wäre das aus Anlegersicht so schlimm? „Ganz im Gegenteil“, sagt Sebastian Dörr.
cotw_realzinsen

Wo die Zinsen jetzt schon über der Inflationsrate liegen

Für Anleihekäufer gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Zuerst die gute: Die steigenden Zinsen machen Anleihen endlich wieder attraktiver. Die schlechte: In den meisten Ländern liegen die Zinsen immer noch deutlich hinter den Inflationsraten. Wo es schon wieder positive Realzinsen gibt, erklärt Pascal Kielkopf.
cover1

Acht Fragen zu Private Debt

Die Anlageklasse Private Debt ist auch in Europa auf dem Vormarsch und in immer mehr Portfolios vertreten. Doch was ist Private Debt eigentlich genau? Welche Risiken gibt es? Nedelina Lazarova über Wachstumsraten, die aktuelle Situation am Markt – und worauf Profis bei Investments achten.
keyvisual-web-2022-v14

„Der Anlagenotstand hat sich aufgelöst“

Sollten Marktteilnehmer gerade eher optimistisch oder pessimistisch sein? Für beide Varianten gäbe es jedenfalls genug gute Argumente. Was für die eine, was für die andere Seite spricht, analysiert Dr. Michael Heise in der aktuellen Ausgabe von Q.
cotw_spin-offs_l

Aktien: Spin-offs lohnen sich nicht

In der Theorie ist die Ausgliederung einer Tochtergesellschaft eine gute Idee. Schließlich ist der Wert der einzelnen Geschäftsteile eines Unternehmens oft höher als der aktuelle Börsenwert. Aber lohnen sich solche Spin-offs auch aus Anlegersicht? Und welche der Aktien lief anschließend besser: Mutter oder Tochter? Sebastian Dörr hat nachgerechnet.
cotw_all-stars_l

Die Lieblingsaktien der Produktkonstrukteure

Viel USA und Technologie: Dass Anleger sich selbst mit marktbreiten Aktienindizes Klumpenrisiken einfangen können, ist bekannt. Jan Tachtler von HQ Trust hat überprüft, ob es solche Risiken auch in aktiven Fonds und ETFs mit einem Themenschwerpunkt gibt – mit überraschendem Ausgang.
cotw_anlagedauer_l

Aktien sind sicherer als Anleihen

Was schwankt stärker: Aktien oder Anleihen? Auf kurze Sicht fällt die Antwort selbst in diesem besonderen Anlagejahr leicht: Aktien. Aber gilt das auch auf lange Sicht und für Staats- und Unternehmensanleihen? Pascal Kielkopf hat nachgerechnet.
cotw_euro_l

Ist der Euro wirklich so schwach?

„Euro unter Druck“, „20-Jahres-Tief“, „Währung auf Talfahrt“. Für die aktuelle Euro-Schwäche gibt es viele Bezeichnungen und dazu passende Gründe. Etwa die Konjunkturaussichten, die Energiekrise oder die Zinsdifferenz zu den USA. Aber ist der Euro wirklich so schwach – auch gegenüber anderen Währungen, Pascal Kielkopf?
keyvisual-web-2022-v14

„Es wird eine Rezession geben, aber keine scharfe Wirtschaftskrise“

Die EZB hat sich gegen die Rekordinflation gestemmt und den Leitzins kräftig erhöht. Trotzdem hagelt es Kritik. In Q bewertet Dr. Michael Heise das Vorgehen der Notenbank. Er sagt, wie es mit der Konjunktur weitergehen sollte und nennt die Voraussetzungen für eine Erholungsrallye an den Märkten.
cotw_kgv_l

KGV ist nicht gleich KGV

Sind Aktien gerade günstig oder teuer? Um diese Frage beantworten zu können, achten viele Anleger auf Kennzahlen wie das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Je niedriger es ausfällt, desto günstiger ist eine Aktie bewertet und desto höher stehen die Chancen, dass sie in Zukunft steigt. Dass es bei der Betrachtung eines Index-KGVs einige Fallstricke zu beachten gilt, erklärt Sebastian Dörr, Kapitalmarktanalyst bei HQ Trust.